Zahnarztangst- / Angstpatienten-Behandlung

Es gibt etliche Faktoren, warum manche Menschen nur ein mulmiges Gefühl im Bauch und andere eine regelrechte Zahnarztphobie haben. Auslöser dieser Zahnarztangst sind häufig neben der räumlichen Atmosphäre, zahnarzttypische Geräusche, die Angst vor Kontrollverlust oder schmerzhafte Erfahrungen die bis in die Kindheit zurückreichen können.

Zahnarztphobie folgeschäden vermeiden
Lässt man die Ursache beiseite, haben aber alle dieser sogenannten Zahnarzt-Angstpatienten etwas gemeinsam, sie verspüren eine innerliche Unruhe, die von Zittern bis hin zu Herzrasen und Panikattacken geht, sobald der nächste Zahnarzttermin bevorsteht. Dieser innerliche Stress kann dazu führen, dass der notwendige Gang zum Zahnarzt vermieden wird, Schäden an den Zähnen entstehen, die durch eine regelmäßige Zahnkontrolle mit zugehöriger Zahnbehandlung vermieden hätten werden können und die allgemeine Lebensqualität darunter leidet.

Sie sind mit Ihrer Zahnarztangst nicht alleine
Auch wenn der Zahnarzt in Deutschland allgemein einen sehr positiven Ruf hat, haben laut einer Studie der Bundeszahnärztekammer gesehen 59,9 % der Patienten Sorgen vor dem Zahnarztbesuch und etwa 12,1 % gelten als sogenannte Angstpatienten bzw. haben Zahnarztangst. Sie sehen also Sie sind nicht alleine oder besser gesagt mehr als die hälfte der Bevölkerung teilt Ihre Sorgen und Ängste weshalb es zumindest logisch gesehen keinerlei Gründe gibt nicht offen mit dieser Angst umzugehen.

Verständnisvolle Angstpatienten-Behandlung
Wir Mitarbeiter vom Praxisteam der Implantatpraxis-Rudow nehmen Ihre Sorgen ernst. Wir begleiten Sie von Anfang an mit Verständnis, Geduld und Gelassenheit, erklären Ihnen, sofern sie dies möchten, welche Behandlungsschritte notwendig sind, stellen Ihnen alternativen vor und geben Ihnen durch unser sachlich fundiertes Wissen die nötige Sicherheit, damit Sie schrittweise vertrauen fassen und Sie Ihre Zahnarztangst besiegen.